Q hoch drei
Firma
   Information
   Unsere Mission
   Open Source
   Unified Communications
   Jobs
   Kontakt
   Anfahrt
   Geschichte
   Impressum
Projekte
   KusKus
   Foto und Kind
   3Box
   Sprich!
   Schick
   Free SMS
   ETIS
   CallBox
Presse
   Pressemitteilungen
   White Papers
   Pressekontakt
   Presse über uns
Fun+Links
   Seite konfigurieren
   Link: foto-und-kind.de
   Link: 3Box
   Link: Panoflex
   Link: Silverball.net
   Link: WinkeWinke.de


   
SCHICK!

SCHICK! Handy-Kurznachrichten oder kurz SMS* werden immer beliebter. Ein SMS kann bis zu 160 Zeichen lang sein und erreicht den Empfänger auch, wenn er sein Handy gerade ausgeschaltet hat. Für kurze Nachrichten ist sie auch billiger und schneller als ein Anruf.
SCHICK ist der Fullservice SMS-Dienst, mit dem der Kunde professionell SMS mit Internettechnologie versenden kann.

Es gibt vier Wege, um mit Schick! SMS zu versenden:

1:E-Mail-Service.
Kunden senden eine E-Mail an SCHICK. Hier wird sie in eine SMS umgewandelt und an das Mobilfunktelefon geschickt. Die Zielnummer lässt sich dabei frei wählen und vorher kann man, ob SCHICK die Betreffzeile (Subject), den Body oder beides verschicken sollen. Dem Empfänger entstehen keine Kosten, die SMS zahlt der SCHICK-Kunde.
 
2:Zielnummernservice.
Aif Wunsch kann dem Kunden mit dem Zielnummernversand jedermann eine SMS auf Ihr Handy schicken. Einfach an die SCHICK-Adresse eine E-Mail schicken und Sekunden später bekommen Sie die Nachricht auf Ihr Handy.
Oder der Kunde nutzt den Zielnummernversand, um sich auf Ihrem Handy benachrichtigen zu lassen, wenn eine neue E-Mail in seinem Postfach eintrifft. Dazu muss der verwendete E-Mail-Dienst allerdings eine Notifizierungsfunktion haben (z.B. GMX).

 
3:Homepage.
Kunden können mit Schick! auf Ihrer eigenen Webseite einen kostenlosen oder bezahlten SMS-Verwendeservice anbieten. Das dauert nur Minuten und bedarf keinerlei Programmierkenntnisse.
 
4:Web.
Der einfachste Weg: Der Kunde loggt sich mit seinem Nutzernamen und Paßwort ein und verschicken mit dem Webbrowser beliebig viele SMS. Weltweit, sicher (SSL) und werbefrei.
 

Und so ist der Ablauf:

  1. Der Kunde melden sich bei SCHICK an. Er wäht seinen Nutzernamen.
  2. Er bekommen per E-Mail zwei Paßwörter zugeschickt. Das eine, um sich im Web einzuloggen, das andere, um SCHICK Aufträge zu erteilen. (Userpaßwort und Auftragpaßwort)
  3. Loggt er sich mit seinem Userpaßwort ein, kann er SCHICK nach seinen Wünschen konfigurieren.
    Er kann jederzeit sein Benutzerkonto einsehen, SMS per Web verschicken oder seine Einstellungen und Paßwörter ändern.

Sicherheit wird bei SCHICK ganz groß geschrieben: Wenn sich der Kunde bei SCHICK einloggt, werden sämtliche Transaktionen über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung abgewickelt und sind abhörgesichert. Auch die SMS, die er über das Web verschickt, kann von keinem Internetteilnehmer "belauscht" werden.


 
Zielnummernservice
Hat der Kunde den Zielnummernservice freigeschaltet, kann er auch ohne Auftragpaßwort eine SMS an eine vorgegebene Handynummer verschicken. Das kann z.B. von Nutzen sein, um sich über eine neue E-Mail benachrichtigen zu lassen.


 

 

 
Klicken Sie hier für einen active Screenshot von Schick.


Seite am 24.10.2017 um 11:34 Uhr für Sie erstellt. Besucher 545510 seit 1.1.01.   Change scheme to black   Change scheme to green   Change scheme to blue   Change scheme to yellow   Change scheme to orange   Change scheme to gray   Change scheme to purple   Change scheme to white   Change scheme to random
© 1998-2017 Back to homepage QQQ Gesellschaft für Kommunikation und Informationstechnologie mbh  Textnavigation: oben unten