Q hoch drei
Firma
   Information
   Unsere Mission
   Open Source
   Unified Communications
   Jobs
   Kontakt
   Anfahrt
   Geschichte
   Impressum
Projekte
   KusKus
   Foto und Kind
   3Box
   Sprich!
   Schick
   Free SMS
   ETIS
   CallBox
Presse
   Pressemitteilungen
   White Papers
   Pressekontakt
   Presse über uns
Fun+Links
   Seite konfigurieren
   Link: foto-und-kind.de
   Link: 3Box
   Link: Panoflex
   Link: Silverball.net
   Link: WinkeWinke.de


SPRICH!

 

 

 

 

 

 

SPRICH! - Der eMail-Service
Wieder einmal zeigt QQQ, wie Unified Messaging für jedermann aussieht: Sprich! heißt der neue Service, der es (fast) jedermann erlaubt, seine eMails per Telefon abzuhören und zu beantworten. Sprich! kostet keine Grundgebühr; Anmelden kann sich jeder kostenlos über das Internet. Sprich! holt in Echtzeit die Post der Nutzer von bestehenden Mail-Servern ab und liest sie dem Anrufer vor. Die Vorteile von Sprich! liegen auf der Hand: überschauliche Kosten, keine Vertragsbindung bei völliger Unabhängigkeit von seinem eMail-Rechner, ohne bestehende Strukturen ändern zu müssen. Der Feldversuch der Sprich-Technologie sollte bis März 1999 dauern.
Jedermann konnte sich bei Sprich! anmelden und seine eMails per Telefon abhören und beantworten. Die einzige Voraussetzung ist eine gültige eMail-Adresse mit POP3-Zugang. POP3 steht für Post Office Protocol Nummer 3 und bezeichnet den weltweit gültigen Standard zum Abholen von eMails über das Internet. Beim Anruf bei der Sprich!-Telefonnummer prüft das System das eingegebene POP3-Postfach und liest die Nachrichten mittels einer synthetischen Stimme vor. Will der Nutzer von Sprich! eine eMail beantworten, so spricht er einfach einen Antworttext auf. Das System schickt diese Antwort dem ursprünglichen Absender dann als WAV-Datei-Anhängsel wieder zurück. Damit kann der Kunde auch ohne Computer eine Konversation über eMail führen.
Um sich bei Sprich! kostenlos anzumelden, muß der Kunde keine persönliche Daten preisgeben, sondern nur den Namen seines POP3-Servers und seinen dortigen Benutzernamen.
Auf Wunsch speichert Sprich! auch das Paßwort des Benutzers. Will er das nicht, so kann er das Feld natürlich auch frei lassen. In diesem Fall muß er allerdings sein Paßwort zum POP3-Server in eine Zahl umändern. Beim Anruf bei Sprich! gibt er dann diese Zahl anstatt seiner Sicherheits-PIN ein.
Nach der Anmeldung ist Sprich! Tag und Nacht unter der Telefonnummer 0190 / xx xx xx erreichbar - bundesweit zum einheitlichen Tarif von 1,21 Mark pro Minute. Das ist der zweitgünstigste Tarif im 0190er Service der Deutschen Telekom und ganz im Sinne von QQQs Motto: "Unified Messaging für jedermann". Die Einnahmen dienen zur Deckung der laufenden Kosten des Testservers.

Garantie für Nutzerfreundlichkeit
Besonderen Wert hat QQQ auf die Nutzerfreundlichkeit gelegt. Dazu gehört nach Ansicht des Münchner Unternehmens nicht nur eine klare und einfache Benutzerführung, sondern auch eine gerechte Berechnung. "Der Service 0190 der Deutschen Telekom ist vom Konzept her eine faire, da verbrauchsabhängige Abrechnungsmethode," so QQQ-Geschäftsführer Gerald Pienkowski. "Leider kam in der Vergangenheit der Service 0190 durch dubiose Anbieter immer wieder in Verruf. Dieser Tendenz wollen wir entschieden entgegentreten." Der Kunde dürfe zu keiner Zeit das Gefühl haben, daß mit dem Dienst Zeit geschunden wird, um die Kosten in die Höhe zu treiben. Deshalb führt Sprich! klar vor Augen, was gerade geschieht und welche Aktionen nötig sind. Auf überflüssige Spielereien und zeitraubende Aktionen verzichtet Sprich! komplett. Pienkowski meint dazu, "es nützt niemanden, wenn der Kunde einmal anruft und dann enttäuscht ist. Sprich! soll die eindeutige Alternative zum Einschalten des PC sein."
So muß es innerhalb einer halben Minute möglich sein, sein Postfach auf neue Nachrichten zu prüfen. Kein leichtes Ziel, bedenkt man, daß natürlich die Echtheit des Benutzers zuverlässig sicher gestellt werden muß. Die vorgeschriebenen Hinweise beim Beginn des Anrufs werden auf das Nötigste beschränkt. Die gesparte Zeit hilft, das ehrgeizige Ziel zu erreichen. Erfahrene Benutzer können die Startansage sogar per Tastendruck abbrechen.
Während ein PC noch bootet, weiß der Anwender von Sprich! bereits, ob er neue eMails bekommen hat und wenn ja, wie viele. Und vielleicht hat er sie sogar schon beantwortet...

Technisches Highlight
Kern der Sprich!-Technologie ist der Realtime-Mail-Engine (RTME). Der RTME tritt mit dem fremden eMail-Server in Kontakt und verwaltet die dortige eMail-Post. Er prüft das fremde Postfach auf neue Mails und holt gegebenenfalls die Nachrichten. Durch permanente Optimierung wurde die Antwortzeit des RTME für eine Standard-eMail unter normalen Bedingungen auf unter 0,6 Sekunden gesenkt. So kann der Benutzer mit Sprich! genauso auf sein Postfach zugreifen, als ob er direkt mit seinem Mailserver kommunizieren würde. Der RTME weist den entfernten Mailserver natürlich an, die eMails nach dem Übertragen nicht zu löschen. Somit kann der Kunde später wie gewohnt seine Post zusätzlich noch mit seinem PC holen und archivieren.

  Klicken Sie hier für einen active Screenshot von Sprich!


Seite am 24.10.2017 um 11:37 Uhr für Sie erstellt. Besucher 545560 seit 1.1.01.   Change scheme to black   Change scheme to green   Change scheme to blue   Change scheme to yellow   Change scheme to orange   Change scheme to gray   Change scheme to purple   Change scheme to white   Change scheme to random
© 1998-2017 Back to homepage QQQ Gesellschaft für Kommunikation und Informationstechnologie mbh  Textnavigation: oben unten